Freie Trauung

Katharina Sparwasser Fotografie

Authentische, emotionale und individuelle Zeremonien aus Profihand!

Wenn ihr euch für eine Freie Trauung entscheidet, ist dies ein ganz besonderer Moment in eurem gemeinsamen Leben.
Der Moment, in dem ihr einander eure Liebe versprecht.
Der Moment, in dem ihr noch ein Stück näher zusammenrückt.
Der eine Moment für die Ewigkeit.
Dies ist eine so tiefgreifende Entscheidung und soll deshalb auch genau so gefeiert werden!

Authentisch und emotional.
Mit einer guten Portion Humor und Leichtigkeit.
Fernab von Zwängen und dem Standard.
Ganz ohne ein Muss, dafür mit ganz viel Persönlichkeit.

Jede Freie Trauung mit Sag einfach Ja ist absolut unverwechselbar, einmalig und für euch maßgeschneidert.

Denn es geht mir nicht nur um das Wann und Wie, es geht um das Was und Warum eurer Liebe!
In meinen Trauungen geht es mir darum, den Hintergrund eurer Liebe zu erfahren.
Ich möchte euch in den Vorgesprächen kennenlernen, so wie ihr wirklich seid. Denn nur so können wir herausfinden, wie einzigartig eure Liebe wirklich ist.

Und wenn euer Hochzeitstag dann gekommen ist, seid ihr die Helden des Tages!
Ich bin an diesem besonderen Tag exklusiv für euch da und werde mich voll und ganz auf euch einstellen, mit euch mitfiebern und -fühlen.
Ihr als Paar steht im Mittelpunkt und werdet gemeinsam mit euren Familien und Freunden eine individuelle, persönliche und vor allem absolut unvergessliche Zeremonie erleben!

  • Jede Trauung ist individuell auf das Brautpaar abgestimmt!

    Bei der Vorbereitung einer wirklich individuelle Zeremonie besprechen wir gemeinsame folgende Dinge:

    1. Die Anfrage:
      Ich gestalte exklusiv nur eine Trauung am Tag, daher steht vor aller Vorbereitung immer die Anfrage, ob euer Wunschtermin noch frei ist.
    2. Das Kennenlernen:
      Wir lernen uns in einem noch unverbindlichen Erstgespräch kennen und sprechen über eure Ideen und Wünsche.
    3. Das Vorgespräch:
      Etwa 3-4 Monate vor der Trauung ein ganz intensives Vorgespräch statt, für das ihr zwischen 3 und 6 Stunden einplanen solltet.
      In diesem Gespräch sprechen wir über die Inhalte eurer Trauung, hier geht es um euch!
      Wir erarbeiten einen Ablaufplan und entwickeln Ideen für eure Zeremonie.
      Ich unterstütze euch auf Wunsch bei der Auswahl der richtigen Dienstleister.
    4. Die Nachbereitung des Vorgesprächs:
      Ihr bekommt von mir einen kleinen Bogen mit Fragen und ich bitte euch diese getrennt von einerander zu beantworten.
      Ihr erhaltet von mir Anregungen für eure Eheversprechen und ich helfe euch gerne bei der Ausformulierung.
      Ebenso bekommt ihr von mir Vorschläge für passende Lieder und ich unterstütze euch auch hier gerne bei der Auswahl.
    5. Die Beteilgten
      Ich nehme immer Kontakt zu eurer Familie, den Trauzeugen und Freunden auf, um noch mehr über euch zu erfahren. Auf Wunsch können wir dann auch Gästebeiträge in die Trauung einbauen.
    6. Die Traurede
      Wenn alle Informationen zusammengekommen sind, schreibe ich eure ganz persönliche Traurede.
    7. Das Updategespräch:
      2 Wochen vor der Trauung führen wir nochmal ein Updategespräch.
    8. Die Nervenberuhigung:
      1-2 Tage vor der Hochzeit telefonieren wir nochmal um alles durchzugehen.
    9. Der Hochzeitstag:
      Ich bin eine Stunde vor der Zeremonie vor Ort und spreche mich mit allen Beteiligten ab und überprüfe alles auf seine Richtigkeit.
      Und dann erleben wir eine wahnsinnig persönliche und individuelle Trauung zusammen.

    Im Schnitt liegen 30 Stunden Arbeit in einer individuellen Trauung.
    Diese setzen sich folgendermaßen zusammen: 

    Die Planung

    1 Stunde für das erste Kennenlernen
    1 Stunde für den Ablauf
    4 Stunden für den Inhalt
    1 Stunde für die Erstellung des Ablaufplans und das Versenden 
    2 Stunden für Absprachen mit Dienstleistern, Familien, Freunden
    2 Stunden für die anschließende Kommunikation über E-Mail oder das Telefon
    = 11 Stunden
     

    Die Vorbereitung 

    13 Stunden für das Schreiben der Rede, die Kontaktaufnahmen zu Freunden und der Familie,
    das Einarbeiten der Musik und die Umsetzung eurer Wünsche
    1 Stunde zum Verinnerlichen
    = 14 Stunden 
     

    Die Hochzeit 

    Anfahrtszeit
    1 Stunde für Vorbereitung vor der Zeremonie
    1 Stunde für eure Freie Trauung 
    1 Stunde Nachbereitung
    Abfahrtszeit 
    = 5 Stunden
  • Ich freue mich auf eure persönliche Anfrage für eure Trauung!

    Als allererstes schickt ihr am besten über das Kontaktformular oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    eure Anfrage mit eurem Wunschdatum und nach Möglichkeit auch schon der Location.

    Dann vereinbaren wir einen Termin für ein persönliches und noch ganz unverbindliches Kennenlernen. Denn um eine gute Basis für die ganz besondere Stimmung in der Trauung zu schaffen, ist es sehr wichtig, dass der Funke überspringt und wir uns mögen.
     
    Wenn die Sympathie von beiden Seiten vorhanden ist, wird es in den nächsten Monaten spannend!
     
    Wir lernen uns zunächst einmal als Menschen kennen. Wir sprechen über eure Familie, eure Freunde, Hobbies, Jobs, Leidenschaften. All sowas.
    Dann planen wir den Ablauf. Ich stehe euch bei all euren Fragen zur Seite und helfe euch den Weg zu finden, der am besten zu euch passt.
    Anschließend geht es um den Inhalt, um eure Geschichte. Wir sprechen um alles, was euch als Paar ausmacht und darauf basierend schreibe ich eure individuelle Trauung.
    Und wenn wir gemeinsam alles vorbereitet haben, erleben wir in eurer Freien Trauung einen unvergesslichen Moment!
     
  • Das ist euer Moment und deshalb wird es auch eure ganz persönliche Zeremonie!

    In unseren Vorgesprächen gestalten wir gemeinsam eure persönliche Wunschzeremonie.
    Dabei arbeiten wir neben eurer Geschichte auch an einem stimmigen Ablauf für eure Freie Trauung. Hierbei besprechen wir folgende Themem:

    Die Musikauswahl:
    Wird es Livemusik geben? Habt ihr schon bestimmte Stücke ausgewählt? Darf ich euch hierbei unterstützen? Soll die Musik nur zum Einzug und Auszug laufen? Oder können wir auch Stücke in die Trauung einbauen? Gibt es Lieblingslieder? Musik, bei der ihr einander denkt?

    Der Einzug:
    Möchtet ihr gemeinsam einziehen? Soll einer von euch vorne auf den anderen warten? Habt ihr Brautjungfern oder Groomsmen? Blumenmädchen? Kinder, die wir integrieren können?

    Die Sitzordnung:
    Möchtet ihr mit dem Rücken zu euren Gästen sitzen? Oder möchtet ihr sie ansehen?
    Wollt ihr klassische Reihen hintereinander? Oder könnt ihr euch die Anordnung einer Schnecke vorstellen?
    Sitzen die Gäste auf Stühlen, Bänken oder Strohballen?

    Die Traurede:
    Das ist der Hauptbestandteil eurer Trauung:
    Wie habt ihr euch kennengelernt? Was habt ihr gespürt? Habt ihr gemeinsame Hobbys? Leidenschaften? Was verbindet euch? Was ist eure Motivation zu heiraten?
    Aber auch:
    Was spürt ihr, wenn ihr den Anderen seht? Was macht den Partner für euch so besonders? Was sind die eure Versprechen für die gemeinsame Zukunft?

    Die Gäste:
    Sollen wir Gäste in Form von Beiträgen einbauen? Wünscht ihr euch etwas spezielles oder überlasst ihr mir freie Hand?

    Das Eheversprechen & Ja-Wort:
    Möchtet ihr euch ein persönliches Versprechen geben? Welche Themen sind euch im Ja zueinander wichtig? Tauscht ihr die Ringe bereits beim Standesamt? Gibt es etwas, was ihr noch einbringen möchtet?

    Der Ringtausch & Kuss:
    Möchtet ihr die Ringe tauschen? Tauscht ihr die Ringe bereits beim Standesamt? Soll die Musik bereits beim Kuss spielen?

    Der Abschluss & Auszug:
    Man soll ja aufhören, wenn es am Schönsten ist. Deshalb liegt der Höhepunkt der Trauungen ganz klar beim Ja-Wort, danach kommen wir recht schnell zum Abschluss, damit eure Gäste euch gratulieren dürfen und ihr gemeinsam feiern könnt.
    Wünscht ihr euch zum Abschluss einen klassischen Auszug? Gibt es Blumenmädchen? Wo finden die Gratulationen statt?


    Es gibt einige Dinge, die wir in unseren Vorgesprächen überlegen und festigen. Dabei kommen aber die Emotionen, der Spaß und das ein oder andere Getränk nie zu kurz, versprochen.

    Wir sind für euch da, damit eure Trauung absolut individuell und unvergesslich wird. 

  • Feiert, wo auch immer ihr es möchtet!

    Ob im eigenen Garten, in der Hochzeitslocation, in einem Waldstück, am Strand oder im Flugzeug. Wir kommen mit euch dorthin, wo ihr euch wohlfühlt!

    Wir sind regelmäßig in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und dem Saarland für euch unterwegs.

    Darunter falllen die Gebiete Altenkirchen, Siegen, Neuwied, Koblenz, Trier, Mainz, Kaiserslautern, Bonn, Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Duisburg, Wuppertal, Aachen, Münster, Bielefeld, Kassel, Fulda, Wiesbaden, Frankfurt, Mainz, Darmstadt, Würzburg, Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Umgebung.

    Genauso aber auch im angrenzenden Bereich der Niederlande, Belgien und Luxemburg.

    Ich begleite euch auch gerne für eure Freie Trauung ins weiter entfernte Ausland.
    Ganz egal ob es eine Freie Trauung auf Mallorca, Ibiza, die Kanaren, Griechenland, Thailand, Bali oder sonst wo werden soll. 

    Auslandstrauung:

    Ganz gleich ob ihr am Strand von Mallorca, auf einer Berghütte in Österreich, in einem Beachclub in Holland oder einem Weingut in der Toskana heiraten möchtet -
    Eine Trauung fernab der Heimat hat immer einen gewissen Urlaubscharakter:

    Sonne und das Meer. 
    Eine traumhafte Kulisse und frische Luft.
    Strandkörbe und die Seebrise im Haar.
    Wunderschöne Dörfer und guter Wein zu bestem Essen.

     

Die Vorbereitung einer Trauung

Jede Trauung ist individuell auf das Brautpaar abgestimmt!

Bei der Vorbereitung einer wirklich individuelle Zeremonie besprechen wir gemeinsame folgende Dinge:

  1. Die Anfrage:
    Ich gestalte exklusiv nur eine Trauung am Tag, daher steht vor aller Vorbereitung immer die Anfrage, ob euer Wunschtermin noch frei ist.
  2. Das Kennenlernen:
    Wir lernen uns in einem noch unverbindlichen Erstgespräch kennen und sprechen über eure Ideen und Wünsche.
  3. Das Vorgespräch:
    Etwa 3-4 Monate vor der Trauung ein ganz intensives Vorgespräch statt, für das ihr zwischen 3 und 6 Stunden einplanen solltet.
    In diesem Gespräch sprechen wir über die Inhalte eurer Trauung, hier geht es um euch!
    Wir erarbeiten einen Ablaufplan und entwickeln Ideen für eure Zeremonie.
    Ich unterstütze euch auf Wunsch bei der Auswahl der richtigen Dienstleister.
  4. Die Nachbereitung des Vorgesprächs:
    Ihr bekommt von mir einen kleinen Bogen mit Fragen und ich bitte euch diese getrennt von einerander zu beantworten.
    Ihr erhaltet von mir Anregungen für eure Eheversprechen und ich helfe euch gerne bei der Ausformulierung.
    Ebenso bekommt ihr von mir Vorschläge für passende Lieder und ich unterstütze euch auch hier gerne bei der Auswahl.
  5. Die Beteilgten
    Ich nehme immer Kontakt zu eurer Familie, den Trauzeugen und Freunden auf, um noch mehr über euch zu erfahren. Auf Wunsch können wir dann auch Gästebeiträge in die Trauung einbauen.
  6. Die Traurede
    Wenn alle Informationen zusammengekommen sind, schreibe ich eure ganz persönliche Traurede.
  7. Das Updategespräch:
    2 Wochen vor der Trauung führen wir nochmal ein Updategespräch.
  8. Die Nervenberuhigung:
    1-2 Tage vor der Hochzeit telefonieren wir nochmal um alles durchzugehen.
  9. Der Hochzeitstag:
    Ich bin eine Stunde vor der Zeremonie vor Ort und spreche mich mit allen Beteiligten ab und überprüfe alles auf seine Richtigkeit.
    Und dann erleben wir eine wahnsinnig persönliche und individuelle Trauung zusammen.

Im Schnitt liegen 30 Stunden Arbeit in einer individuellen Trauung.
Diese setzen sich folgendermaßen zusammen: 

Die Planung

1 Stunde für das erste Kennenlernen
1 Stunde für den Ablauf
4 Stunden für den Inhalt
1 Stunde für die Erstellung des Ablaufplans und das Versenden 
2 Stunden für Absprachen mit Dienstleistern, Familien, Freunden
2 Stunden für die anschließende Kommunikation über E-Mail oder das Telefon
= 11 Stunden
 

Die Vorbereitung 

13 Stunden für das Schreiben der Rede, die Kontaktaufnahmen zu Freunden und der Familie,
das Einarbeiten der Musik und die Umsetzung eurer Wünsche
1 Stunde zum Verinnerlichen
= 14 Stunden 
 

Die Hochzeit 

Anfahrtszeit
1 Stunde für Vorbereitung vor der Zeremonie
1 Stunde für eure Freie Trauung 
1 Stunde Nachbereitung
Abfahrtszeit 
= 5 Stunden

Ein beispielhafter Ablauf

Das ist euer Moment und deshalb wird es auch eure ganz persönliche Zeremonie!

In unseren Vorgesprächen gestalten wir gemeinsam eure persönliche Wunschzeremonie.
Dabei arbeiten wir neben eurer Geschichte auch an einem stimmigen Ablauf für eure Freie Trauung. Hierbei besprechen wir folgende Themem:

Die Musikauswahl:
Wird es Livemusik geben? Habt ihr schon bestimmte Stücke ausgewählt? Darf ich euch hierbei unterstützen? Soll die Musik nur zum Einzug und Auszug laufen? Oder können wir auch Stücke in die Trauung einbauen? Gibt es Lieblingslieder? Musik, bei der ihr einander denkt?

Der Einzug:
Möchtet ihr gemeinsam einziehen? Soll einer von euch vorne auf den anderen warten? Habt ihr Brautjungfern oder Groomsmen? Blumenmädchen? Kinder, die wir integrieren können?

Die Sitzordnung:
Möchtet ihr mit dem Rücken zu euren Gästen sitzen? Oder möchtet ihr sie ansehen?
Wollt ihr klassische Reihen hintereinander? Oder könnt ihr euch die Anordnung einer Schnecke vorstellen?
Sitzen die Gäste auf Stühlen, Bänken oder Strohballen?

Die Traurede:
Das ist der Hauptbestandteil eurer Trauung:
Wie habt ihr euch kennengelernt? Was habt ihr gespürt? Habt ihr gemeinsame Hobbys? Leidenschaften? Was verbindet euch? Was ist eure Motivation zu heiraten?
Aber auch:
Was spürt ihr, wenn ihr den Anderen seht? Was macht den Partner für euch so besonders? Was sind die eure Versprechen für die gemeinsame Zukunft?

Die Gäste:
Sollen wir Gäste in Form von Beiträgen einbauen? Wünscht ihr euch etwas spezielles oder überlasst ihr mir freie Hand?

Das Eheversprechen & Ja-Wort:
Möchtet ihr euch ein persönliches Versprechen geben? Welche Themen sind euch im Ja zueinander wichtig? Tauscht ihr die Ringe bereits beim Standesamt? Gibt es etwas, was ihr noch einbringen möchtet?

Der Ringtausch & Kuss:
Möchtet ihr die Ringe tauschen? Tauscht ihr die Ringe bereits beim Standesamt? Soll die Musik bereits beim Kuss spielen?

Der Abschluss & Auszug:
Man soll ja aufhören, wenn es am Schönsten ist. Deshalb liegt der Höhepunkt der Trauungen ganz klar beim Ja-Wort, danach kommen wir recht schnell zum Abschluss, damit eure Gäste euch gratulieren dürfen und ihr gemeinsam feiern könnt.
Wünscht ihr euch zum Abschluss einen klassischen Auszug? Gibt es Blumenmädchen? Wo finden die Gratulationen statt?


Es gibt einige Dinge, die wir in unseren Vorgesprächen überlegen und festigen. Dabei kommen aber die Emotionen, der Spaß und das ein oder andere Getränk nie zu kurz, versprochen.

Wir sind für euch da, damit eure Trauung absolut individuell und unvergesslich wird. 

Der Trauort

Feiert, wo auch immer ihr es möchtet!

Ob im eigenen Garten, in der Hochzeitslocation, in einem Waldstück, am Strand oder im Flugzeug. Wir kommen mit euch dorthin, wo ihr euch wohlfühlt!

Wir sind regelmäßig in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und dem Saarland für euch unterwegs.

Darunter falllen die Gebiete Altenkirchen, Siegen, Neuwied, Koblenz, Trier, Mainz, Kaiserslautern, Bonn, Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Duisburg, Wuppertal, Aachen, Münster, Bielefeld, Kassel, Fulda, Wiesbaden, Frankfurt, Mainz, Darmstadt, Würzburg, Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Umgebung.

Genauso aber auch im angrenzenden Bereich der Niederlande, Belgien und Luxemburg.

Ich begleite euch auch gerne für eure Freie Trauung ins weiter entfernte Ausland.
Ganz egal ob es eine Freie Trauung auf Mallorca, Ibiza, die Kanaren, Griechenland, Thailand, Bali oder sonst wo werden soll. 

Auslandstrauung:

Ganz gleich ob ihr am Strand von Mallorca, auf einer Berghütte in Österreich, in einem Beachclub in Holland oder einem Weingut in der Toskana heiraten möchtet -
Eine Trauung fernab der Heimat hat immer einen gewissen Urlaubscharakter:

Sonne und das Meer. 
Eine traumhafte Kulisse und frische Luft.
Strandkörbe und die Seebrise im Haar.
Wunderschöne Dörfer und guter Wein zu bestem Essen.

 

Die Anfrage eures Termins

Ich freue mich auf eure persönliche Anfrage für eure Trauung!

Als allererstes schickt ihr am besten über das Kontaktformular oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
eure Anfrage mit eurem Wunschdatum und nach Möglichkeit auch schon der Location.

Dann vereinbaren wir einen Termin für ein persönliches und noch ganz unverbindliches Kennenlernen. Denn um eine gute Basis für die ganz besondere Stimmung in der Trauung zu schaffen, ist es sehr wichtig, dass der Funke überspringt und wir uns mögen.
 
Wenn die Sympathie von beiden Seiten vorhanden ist, wird es in den nächsten Monaten spannend!
 
Wir lernen uns zunächst einmal als Menschen kennen. Wir sprechen über eure Familie, eure Freunde, Hobbies, Jobs, Leidenschaften. All sowas.
Dann planen wir den Ablauf. Ich stehe euch bei all euren Fragen zur Seite und helfe euch den Weg zu finden, der am besten zu euch passt.
Anschließend geht es um den Inhalt, um eure Geschichte. Wir sprechen um alles, was euch als Paar ausmacht und darauf basierend schreibe ich eure individuelle Trauung.
Und wenn wir gemeinsam alles vorbereitet haben, erleben wir in eurer Freien Trauung einen unvergesslichen Moment!